headerbild_unterseite_03.jpg
 

Heizölkunden erhalten seit dem 1. April einen Teil der Pflichtlagerbeiträge zurück

­

­

­

­

Zürich, 3. April 2018 - Die schweizerische Pflichtlagerorganisation CARBURA erstattet seit dem 1. April 2018 Heizöl-Pflichtlagerbeiträge an die Kundschaft zurück. Ziel dieser Massnahme ist die Reduktion der Überdeckung des Heizöl-Garantiefonds. Die Aktion startet, nachdem das zuständige Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) diese genehmigt hat.

 

­

­

­

­

­

­

­

­

Knapp die Hälfte der Gebäude in der Schweiz werden mit Öl beheizt. Für dieses strategische Produkt werden im Inland Notstandsreserven von viereinhalb Monaten gelagert. Dies schreibt das Landesversorgungsgesetz
(LVG) vor.

Um diese Massnahme zu finanzieren, bezahlen Heizölkundinnen und -kunden seit 1955 auf jeden verkauften Liter Heizöl einen kleinen Betrag an die Schweizerische Pflichtlagerorganisation CARBURA. Dieser war in den letzten Jahren auf 30 Rappen pro Kubikmeter (1000 Liter) festgesetzt.

Bund bewilligt Rückerstattung

Der Absatz von Heizöl ist seit Jahren rückläufig. Dies hat zur Folge, dass auch die Heizöl-Pflichtlager abgebaut werden müssen. Aus diesem Grund hat die CARBURA vom Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) die Genehmigung erhalten, einen Teil der Beiträge aus dem so genannten Heizöl-Garantiefonds an die Endkunden zurückzuvergüten.

Die Rückvergütung erfolgt, indem die CARBURA den Mineralöl-Importeuren auf deren Einfuhren seit dem 1. April 2018 CHF 1.50 pro 100 Liter gutschreibt. Der Handel wiederum wird diesen Betrag an die Endkonsumenten weitergeben.

Für die Heizölkundinnen und -kunden in der Schweiz bedeutet dies, dass die Belastung auf Heizöl seit dem 1. April 2018 um CHF 1.50 pro 100 Liter gesunken ist. Die Rückerstattung wird auf der Heizöl-rechnung vermerkt, ähnlich wie dies bei der CO2-Abgabe heute bereits der Fall ist. Die Rückerstat-tungsaktion läuft vorerst für vier Jahre, d.h. bis zum 31. März 2022.

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

­

Kontakte:

Ueli Bamert, Geschäftsführer Swissoil, 044 218 50 22, 079 129 63 10, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

David Suchet, Leiter Kommunikation, Erdöl-Vereinigung, 079 902 31 08, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andrea Studer, Vizedirektorin Carbura, 044 217 41 47, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

­

­

­

­