Eine Informationsplattform der Erdöl-Vereinigung

Header_Bild_05.jpg

Logos mobile de

Logo evup DE

Logo heizen mit oel DE

Menu

Heizöllagerung

Heizöl kann aufgrund seiner Energiedichte auf kleinem Raum gelagert werden. Mit der eigenen Energiereserve im Öltank kann sich ein Hausbesitzer seine eigene Versorgungssicherheit aufbauen. Bei leitungsgebundenen Energieträgern wie Gas oder Strom (Wärmepumpen) geht dies nicht. Beim Heizöl kann der Konsument zudem den Lieferanten und den Einkaufszeitpunkt selbst und frei bestimmen.

 

Lagerfähigkeit von Heizöl und Qualitätssicherung

Bei sachgemässer Lagerung kann Heizöl über Jahre problemlos gelagert und eingesetzt werden. Der Brennstoff sollte bei möglichst konstanten und tiefen Temperaturen (5 bis 10 °C) und ohne Lichteinfluss gelagert werden. Zudem ist es von Vorteil, wenn der Tankinhalt innerhalb von drei Jahren einmal umgeschlagen wird.


Heizöl ist ein Naturprodukt, welches seine Qualitätseigenschaften unter gewissen äusseren Bedingungen verändern kann. Wasser, Bakterien aus der Luft, Licht und Wärme können seine Lagerstabilität verändern. Bei ungünstigen Lagerbedingungen verfärbt sich das Heizöl und es wird dunkel.


Im normalen Alterungsprozess bilden sich harzähnliche Schwebestoffe, die sich auf dem Tankboden absetzen. Damit die Tankanlage über die vielen Jahre hinweg ihre Funktion möglichst problemlos erfüllen kann, empfiehlt es sich diesen sog. Schlamm regelmässig bei einer Tankreinigung alle 10 Jahre herausnehmen zu lassen.

 

Tankreinigung

Grundsätzlich ist jeder Anlagebesitzer für den Zustand seiner Tankanlage selbst verantwortlich. Vorschriften für den Bau und den Betrieb von Tankanlagen sind kantonal geregelt. Aus diesem Grunde gilt es sich bei Fragen rund um die Erstellung und den Unterhalt an die kantonalen Behörden oder die lokalen Tankreinigungsfirmen zu wenden.

 

Bis 1999 mussten alle Tankanlagen obligatorisch alle 10 Jahre einer Tankkontrolle und –reinigung unterzogen werden. Ab 1999 sind Eigentümer von Kleintankanlagen bis 4000 Liter für den Zustand ihrer Anlage selbst verantwortlich. Bei diesen Einrichtungen ist die Tankreinigung nicht mehr obligatorisch. Trotz allem empfehlen wir auch bei diesen Anlagen alle 10 Jahre eine Tankreinigung durchführen zu lassen, wie bereits weiter oben erwähnt.