headerbild_unterseite_01.jpg
Menu

Umwelt- und Klimapolitik

Unser Energieverbrauch ist - unabhängig von der Art und Weise der Energieproduktion - eng mit Umwelt- und Klimafragen verbunden. Die Mineralölbranche versorgt die Schweiz mit dem mit Abstand wichtigsten Energieträger und ist sich ihrer entsprechend grossen Verantwortung für Umwelt und Klima bewusst. Sie engagiert sich für die Erreichung der von der nationalen Politik vorgegebenen Auflagen und Ziele, ohne die globale Perspektive auf die Umwelt- und Klimaproblematik aus den Augen zu verlieren.

 

Die Erdöl-Vereinigung befürwortet und unterstützt Bestrebungen, die zum effizienteren, fortlaufend optimierten und damit umwelt- und klimafreundlicheren Einsatz aller Energieträger führen. Treibende Kräfte für diesen Prozess sollen der technologische Fortschritt und der Markt sein. Vom Staat erwartet die Erdöl-Vereinigung, dass er verlässliche Rahmenbedingungen für eine sichere, zuverlässige, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung unseres Landes setzt.