headerbild_unterseite_03.jpg
Menu

Verkehrs- und Infrastrukturpolitik

Die Mineralölwirtschaft ist von den Fragen der Verkehrs- und Infrastrukturpolitik gleich mehrfach betroffen.

  • Sie leistet über die Fiskalerträge aus der Mineralölsteuer (Minöst) einen massgeblichen Beitrag zur Finanzierung von Strassen- und Schienenverkehrsprojekten. Der Ertrag aus Minöst, Minöst-Zuschlag und Mehrwertsteuer betrug in den vergangenen Jahren jeweils 6,3 bis 6,4 Milliarden Franken.
  • Sie ist als bedeutende Gütertransporteurin an einer einwandfrei funktionierenden Infrastruktur für den Schienengüterverkehr im Inland sowie an wirtschaftlich attraktiven Rahmenbedingungen für den Güterverkehr interessiert.
  • Sie setzt sich für einen fortschrittlichen und effizienten motorisierten Individualverkehr und die Anliegen von Automobilistinnen und Automobilisten ein.