headerbild_unterseite_06.jpg

Klimapolitik

31 August 2018
Die Erdöl-Vereinigung setzt sich für einen effizienten Klimaschutz ein.
 

Die wichtigsten Treibstoffe

Benzin, Dieselöl und Flugpetrol (Kerosin) sind die mengenmässig wichtigsten Treibstoffe in der Schweiz.

 

 

Ihr Anteil am Gesamtabsatz von Mineralölprodukten liegt bei rund 60%. Gemeinsam mit Flüssiggasen (z.B. Propan, Butan) zählt Benzin zu den leichten Rohöldestillaten. Diesel ist chemisch betrachtet praktisch identisch mit Heizöl Extra-Leicht. Beide Produkte werden häufig auch als Gasöl bezeichnet und gemeinsam mit Flugpetrol den Mitteldestillaten zugerechnet.

 

Illu 3 DEBenzin, Diesel und Flugpetrol zeichnen sich durch ihre einzigartig hohe Energiedichten aus, welche den Verkehrsträgern, sei es auf der Strasse, in der Luft oder auf dem Wasser, ihre unerreicht grossen Reichweiten ermöglichen, bei minimalem Platzbedarf.

 

Neben Benzin und Diesel kommen im Strassenverkehr auch weitere sogenannte alternative Treibstoffe zum Einsatz. Dazu zählen sowohl flüssige Biotreibstoffe wie z.B. Ethanol oder FAME (Fatty Acid Methyl Ester = Fettsäuremethylester = Biodiesel) als auch gasförmige Treibstoffe wie z.B. LPG (Liquefied Petroleum Gas = Flüssiggas), CNG (Compressed Natural Gas = Erdgas inkl. Biogas) und Wasserstoff aber auch elektrischer Strom.





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok