headerbild_unterseite_02.jpg
Menu

Technischer Umweltschutz, Sicherheit

Die Schweiz konsumiert jährlich mehr als 10 Millionen Tonnen Erdölprodukte in Form von Benzin, Diesel, Flugpetrol, Heizöl, Flüssiggas, Bitumen, Schmierstoffen usw. Deren umwelt­verträg­liche und sichere Bereitstellung hat für die Unternehmen der Schweizer Mineralölbranche obers­te Priorität. Ein um­fassendes Umwelt-, Sicherheits- und Qualitätsmanagement in den Unternehmen entlang der gesam­ten Versorgungskette, d.h. von der Herstellung über Transport (per Pipeline, Schiff, Bahn, Tanklast­wa­gen), Lagerung, Verteilung und Abgabe der Erdölprodukte an den Endkunden einschliesslich Pro­dukteinsatz gewährleistet die Einhaltung sämtlicher regulatorischer Vorschriften.

 

Die Erdöl-Vereinigung setzt sich im Auftrag und Interesse ihrer Mitglieder auf verschiedenen Ebenen für einen wirksamen und effizienten Umweltschutz sowie für Arbeits- und Anlagensicherheit ein.